Seminar buchen

STAIRS Testzugang

STAIRS Login

ICAO / IATA

Schulungen für Gefahrgüter im Luftverkehr

Alle am Transport von Gefahrgut im Luftverkehr beteiligten Personen müssen zunächst eine Grundschulung und anschliessend alle 2 Jahre eine Wiederholungsschulung (Refresher) besuchen und ein Zertifikat erwerben. Diese Schulung darf nur bei einem vom Luftfahrt-Bundesamt (LBA) zugelassenen Anbieter erfolgen. Die Ge-Lo Akademie hat die Zulassung zur Schulung aller 12 Personalkategorien!

 

Personalkategorie   1:     Versender und Personen, die Versenderpflichten wahrnehmen
Personalkategorie   2:   Verpacker
Personalkategorie   3:   Spediteure, die Gefahrgut abwickeln
Personalkategorie   4 / 5:   Spediteure, die kein Gefahrgut abwickeln (4), bzw an der Abfertigung beteiligt sind (5)
Personalkategorie   6:   Personal, das Gefahrgut annimmt
Personalkategorie   7:   Personal, das Fracht und Post annimmt (kein Gefahrgut)
Personalkategorie   8:   Personal zur Abfertigung, Lagerung, Ein- und Ausladung von Fracht, Post und Gepäck
Personalkategorie   9:   Personal der Passagierabfertigung
Personalkategorie   10:   Cockpitbesatzungen, Lademeister, Mitarbeiter der Ladeplanung, Flugdienstberater
Personalkategorie   11:   Besatzungsmitglieder (kein Cockpit)
Personalkategorie   12:   Personal der Sicherheitskontrolle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die mindestens zu schulenden Themen sind in den IATA Dangerous Goods Regulations, Tabelle 1.5 A vorgegeben. Das Luftfahrt-Bundesamt genehmigt und überwacht die in Deutschland tätigen Schulungsunternehmen und macht für die Personalkategorien 1 und 6 zeitliche Vorgaben (NfL 2-238-16).


Jedes Seminar endet mit einem Abschlusstest. Der Test ist bestanden, wenn Sie mindestens 80% der erreichbaren Punkte erlangen. Sie erhalten dann ein Zertifikat mit einer Gültigkeitsdauer von 24 Monaten. Ein gültiges Zertifikat ist die Voraussetzung, um die jeweilige Tätigkeit im Luftverkehr (z.B. Versenden oder Verpacken von Gefahrgut) ausüben zu dürfen.


Innerhalb von 24 Monaten müssen Sie einen Wiederholungskurs (Refresher) erfolgreich besuchen. Sofern Sie die 24 Monate überschreiten, müssen Sie erneut einen (i.d.R. längeren) Grundkurs besuchen. Sie können den Refresher um bis zu 3 Monate vorziehen. Das Zertifikat wird dann trotzdem um 24 Monate verlängert.

 

zur Buchung