Seminar buchen

STAIRS Testzugang

STAIRS Login

 

 

 

1. Geltungsbereich
Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle offenen Seminare der Ge-Lo Akademie GmbH, nachfolgend Ge-Lo genannt.


 
2. Anmeldung und Vertragsabschluss
2.1 Anmeldungen können schriftlich, per Fax, per E-Mail oder über unser Buchungssystem www.ge-lo.com vorgenommen werden.
2.2 Die Anmeldung gilt als angenommen, wenn sie schriftlich, per Fax oder E-Mail durch Ge-Lo bestätigt wurde.


 
3. Seminarinhalte
3.1 Der Inhalt und die Durchführung des Seminars richten sich nach dem jeweiligen Seminarprogramm bzw. der Personalkategorie und bilden Bestandteil des Vertrages.
3.2 Ge-Lo ist berechtigt, einzelne Seminarinhalte aus fachlichen Gründen zu ändern, sofern dadurch nicht die Thematik des vereinbarten Seminars berührt wird.


 
4. Rücktritt
Ein Rücktritt von der Anmeldung hat in schriftlicher Form zu erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit des Rücktritts ist der Eingang der Erklärung bei Ge-Lo maßgeblich.
4.1 Der Anmelder ist berechtigt, bis zu 10 Werktage vor Beginn des Seminars ohne Angaben von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Falle entstehen keine Gebühren. Eventuell vorab geleistete Zahlungen werden in vollem Umfang zurück erstattet.
4.2 Bei späterem Rücktritt oder Nichtteilnahme sind vom Anmelder 50% der Seminargebühren zu entrichten.
4.3 Sofern der Teilnehmer ein bereits begonnenes Seminar abbricht, sind 100% der Seminargebühren zu entrichten.

4.1.1 Rücktritt Inhouseschulungen
Ein Rücktritt von der Anmeldung für eine Inhouseschulung hat in schriftlicher Form zu erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit des Rücktritts ist der Eingang der Erklärung bei Ge-Lo maßgeblich.
4.1.2 Der Anmelder ist berechtigt, bis zu 7 Werktage vor Beginn der Inhouseschulung ohne Angaben von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Falle entstehen keine Gebühren. Eventuell vorab geleistete Zahlungen werden in vollem Umfang zurück erstattet.
4.1.3 Bei späterem Rücktritt sind vom Anmelder 50% des Angebotspreises zu entrichten.
 
5. Absage des Seminars
Ge-Lo behält sich die Absage von Seminaren aus Gründen, die sie nicht zu vertreten hat, vor. Hierzu zählen insbesondere das Nichterreichen der seminarabhängigen Teilnehmerzahl oder kurzfristiger Ausfall des Dozenten. Bei einer Absage wird Ge-Lo versuchen, den Teilnehmer auf einen anderen Veranstaltungstermin umzubuchen, sofern Einverständnis besteht. Andernfalls erfolgt die volle Rückerstattung der eventuell bereits bezahlten Gebühren. Weitergehende Forderungen, insbesondere Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Der Ausschluss betrifft nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhaltens seitens Ge-Lo oder eines externen Dozenten/Erfüllungsgehilfen.


 
6. Kündigung
Das beiderseitige Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund während eines mehrtägigen Seminars bleibt unbenommen.
Die Kündigung hat in Schriftform zu erfolgen.
 
7. Zahlungsbedingungen
7.1 Für Seminare und sonstige Leistungen gelten die im Vertrag vereinbarten Preise.
7.2 Die Seminargebühren werden nach Beendigung in Rechnung gestellt und sind innerhalb von 14 Tagen fällig.
7.3 Verzug tritt 14 Tage nach Rechnungserhalt ein. Sollte der Anmelder bis zu diesem Zeitpunkt nicht die Seminargebühr bezahlt haben, ist der rückständige Rechungsbetrag mit 8 % über dem zu diesem Zeitpunkt geltenden Basiszinssatz zu verzinsen. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist nicht ausgeschlossen.


 
8. Rechte an den Seminarunterlagen
Die ausgehändigten Teilnehmerunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Sie werden ausschließlich den Teilnehmern/Teilnehmerinnen eines Seminars zur Verfügung gestellt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Unterlagen oder von Teilen daraus behält sich Ge-Lo vor. Kein Teil von Unterlagen darf, auch auszugsweise, ohne die schriftliche Genehmigung von Ge-Lo in irgendeiner Form, auch nicht zum Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elek­tronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.


 
9. Verwendung persönlicher Daten der Teilnehmer/-innen
Die persönlichen Daten des Teilnehmers / der Teilnehmerin werden vertraulich behandelt und im Rahmen der normalen Geschäftstätigkeit von Ge-Lo datentechnisch verarbeitet.

 

 

10. Über Schulungen hinaus gehende Leistungen

Schulungsteilnehmern gewährt Ge-Lo die Möglichkeit jährlich bis zu fünf Fachfragen pro Unternehmen stellen zu können, die Ge-Lo nach bestem Wissen und Gewissen sowie schnellstmöglich beantwortet. Kunden, die mehr als die eingeräumten fünf Fachfragen stellen möchten, oder die einen höheren Service-Grad der Beantwortung benötigen (Antwort innerhalb von 24 Stunden nach Frageneingang Werktags zwischen 8 und 16 Uhr) bieten wir die Möglichkeit eines separaten Beratungsvertrages an.

 

11. Haftung
Ge-Lo haftet nicht für Schäden, die durch Unfälle und/oder durch Verlust oder Diebstahl von in die Schulungsräume/Schulungsgelände eingebrachten Sachen, insbesondere Garderobe oder Wertgegenstände, entstehen. Bei von Ge-Lo zu vertretenden Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet diese nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.


 
12. Erfüllungsort
Für sämtliche Ansprüche aus dem Vertrag ist Erfüllungsort Hamburg.


 
13. Gerichtsstand
13.1 Der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist Hamburg.
13.2 Im Übrigen gilt bei sämtlichen Ansprüchen von Ge-Lo gegen den Teilnehmer/die Teilnehmerin, soweit er/sie Nichtkaufmann ist, sein/ ihr Wohnsitz als Gerichtsstand.


 
14. Schlussbestimmungen
14.1 Für die Beziehung zwischen den Vertragspartnern ist allein der Vertrag verbindlich. Abweichende Absprachen müssen schriftlich bestätigt werden.
14.2 Mündliche Zusagen oder Vereinbarungen über die Entbehrlichkeit der Schriftform sind unwirksam.
14.3 Auf das Vertragsverhältnis findet Deutsches Recht Anwendung.


 
Ge-Lo Akademie GmbH
Holstenstraße 119
20765 Hamburg

Telefon 040 / 432 742 10
Telefax 040 /  432 742 71